Rock am Ring 2001
Icon 2Sorry, this site is under heavy construction.Icon 1


Center Stage
Freitag  Samstag Sonntag
RADIOHEAD A-HA LIMP BIZKIT
ALANIS MORISSETTE HIM KID ROCK
MANIC STREET PREACHERS ANASTACIA LINKIN PARK
OUTKAST REAMONN 3 DOORS DOWN
QUEENS OF THE STONE AGE TOPLOADER OPM
K's CHOICE TURIN BRAKES BOY HITS CAR
  BRISKEBY  

 
Alternastage
Freitag Samstag Sonntag
ORBITAL SÖHNE MANNHEIMS MUDVAYNE
PAPA ROACH SHANTEL TRAVIS
TOOL SAMY DELUXE ECHT
THUMB PATRICE SEMISONIC
H-BLOCKX TORCH BLUMFELD
TEX AFROB THE DIVINE COMEDY
GODSMACK MO SOLID GOLD JJ72
(hed)pe CHIMA STARSAILOR
BLACKMAIL SEEED KREZIP
MY VITRIOL    

Das war ja dieses Jahr gar nichts - wir werden alt - Schande über uns. Der harte Kern war dieses Jahr nur mit 5 (in Worten fünf) Personen vertreten. Müssi, Thomas, Michael, Angelika und Ralf. Der Rest war zu weich. Vor allem Volker hat eine vielversprechende Serie von ununterbrochenen RaR Besuchen schändlich durchbrochen. Damit können sich nur noch Thomas, Michael und Ralf zum wirklich harten Kern zählen. Michael hat dieses Jahr sein 10. RaR in Folge und reiht sich damit neben Thomas in die ü10 Oberliga ein.

Aber im allgemeinen werden wir alt. Alt und dekadent. Nach Dixie - Campingklo - Kackstuhl nun die ultimative Dekadenz. Ein Ferienhaus in der Eifel 15km vom Ring entfernt. Da konnte man täglich gemütlich Scheißen, duschen (?!?) etc.

Zum Idioten am Ring haben wir uns diesmal alle gemacht. Keiner hat an einen Fotoapparat gedacht. Also: KEINE FOTOS!!!
 

Sprüche:

Was wir dieses Jahr gelernt haben:
 Special Greetings: